Kattovit Gastro – mit Huhn + Reis 85g

0,79

Enthält 7% red. MwSt.
(9,29 / 1 kg)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Artikelnummer: 4000158772343 Kategorie:

Zum Ausgleich unzureichender Verdauung und exokriner Pankreasinsuffizienz sowie zur Linderung akuter Resorptionsstörungen des Darms. GASTRO wurde speziell für Katzen mit Magen-Darm-Störungen, Verdauungsproblemen und Insuffizienz der Bauchspeicheldrüse entwickelt. Dieses Diätfuttermittel hat einen niedrigen Fettgehalt in einer besonders leicht verdaulichen Zusammensetzung sowie einen erhöhten Elektrolytgehalt.

Alle Informationen im Überblick

  • i-Rezeptur
  • zum Ausgleich bei Verdauungsproblemen und Unterstützung bei Pankreasinsuffizienz
  • fettarm und leicht verdaulich
  • hoher Elektrolytgehalt für den Flüssigkeitshaushalt
  • zarte Stückchen in Sauce – mit Huhn + Reis
  • Diät-Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen
  • Frischebeutel

Zusammensetzung

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 27% Huhn), 1% Reismehl, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe. Leicht verdauliche Ausgangserzeugnisse: Huhn 27%, Geflügelleber 8%, Reismehl 1%.

Analytische Bestandteile

Rohprotein 8 %
Fettgehalt 5 %
Rohfaser 0,5 %
Rohasche 2 %
Feuchtegehalt 80 %
Calcium 0,25 %
Phosphor 0,2 %
Natrium 0,15 %
Magnesium 0,02 %
Kalium 0,15 %
Kaloriengehalt / 100g: 91 kcal

Zusatzstoffe je kg

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe / kg: Vitamin A: 1.040I.E., Vitamin D3: 125I.E., Vitamin E (all-rac-alpha-Tocopherylacetat): 20mg, Eisen (als Eisen-(II)-Sulfat, Monohydrat): 40mg, Zink (als Zinkoxid): 27mg, Kupfer (als Kupfer-(II)-Sulfat, Pentahydrat): 1,2mg, Mangan (als Mangan-(II)-Sulfat): 1mg, Jod (als Kaliumjodid): 0,6mg, Taurin: 720mg.

Fütterungsempfehlung

Gewicht der Katze 3kg: ca. 2 Frischebeutel pro Tag, bei 5kg: ca. 3 Frischebeutel pro Tag.
Fütterungsdauer: Bei und nach akutem Durchfall: 1-2 Wochen. Zum Ausgleich unzureichender Verdauung: 3-12 Wochen. Bei chronischer Insuffizienz der Bauchspeicheldrüse lebenslang.

Es wird empfohlen, vor der Verwendung oder vor Verlängerung der Fütterungsdauer den Rat eines Tierarztes einzuholen.
Der tägliche Bedarf variiert je nach Alter, Aktivität und Rasse.
Frisches Wasser zur freien Verfügung sollte immer bereitstehen.