Kattovit Urinary – Trockenfutter mit Huhn 4kg

22,95

Enthält 7% red. MwSt.
(5,74 / 1 kg)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Artikelnummer: 4000158771629 Kategorie:

Zur Verringerung der Gefahr von Struvitsteinbildung (Rezidiven, wiederkehrenden Struvitsteinen) URINARY wurde nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt. Zur Vorbeugung der bei FLUTD (= Feline lower urinary tract disease = untere Harnwegserkrankung der Katzen) häufig auftretenden Struvitsteine wurde die Zusammensetzung des Futters so entwickelt, dass der pH-Wert des Katzenurins mit 6,4 deutlich im niedrigen Bereich liegt. URINARY enthält als harnansäuernde Stoffe DL-Methionin und Ammoniumchlorid und hat einen niedrigen Magnesiumgehalt. Zur Vorbeugung sind außerdem die hohe Verdaulichkeit und eine hohe Energiedichte wichtig.

Alle Informationen im Überblick

  • C-Rezeptur
  • zur Vorbeugung von Struvitsteinen / FLUTD
  • niedriger Magnesiumgehalt
  • mit harnansäuernden Stoffen
  • mit Huhn
  • Diät-Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen
  • Beutel

Zusammensetzung

Getreide, Fleisch und tierische Nebenprodukte (u.a. 16% Hühnerfleischmehl), Öle und Fette, Fisch- und Fischnebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, Eier und Eiererzeugnisse, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Hefen, Mineralstoffe, Milch und Molkereierzeugnisse.

Analytische Bestandteile

Rohprotein32 %Fettgehalt21 %Rohfaser1,5 %Rohasche6,5 %Feuchtegehalt8 %Calcium1,1 %Phosphor0,9 %Natrium0,45 %Magnesium0,08 %Kalium0,43 %Kaloriengehalt / 100g:419 kcal

Zusatzstoffe je kg

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe / kg: Vitamin A: 16.800IE, Vitamin D3: 1.680IE, Vitamin E (all-rac-alpha-Tocopherylacetat): 168mg, Zink (als Zinksulfat, Monohydrat): 99mg, Jod (als Calciumjodat, wasserfrei): 5mg, Selen (als Natriumselenit): 0,1mg, Taurin: 1.500mg, DL-Methionin: 5.000mg. Zootechnologische Zusatzstoffe: Antioxidantien, Ammoniumchlorid: 1.000mg.

Fütterungsempfehlung

Eine durchschnittlich große Katze (4 kg) erhält ca. 60g pro Tag.
Empfohlene Fütterungsdauer: bis zu 6 Monate.

Es wird empfohlen, vor der Verwendung oder vor Verlängerung der Fütterungsdauer den Rat eines Tierarztes einzuholen.
Der tägliche Bedarf variiert je nach Alter, Aktivität und Rasse.
Frisches Wasser zur freien Verfügung sollte immer bereitstehen.